Landwirtschaftliches Nebenutnernehmen Uta & Swen Muth GbR

Abschied von Zuchtstute Silvermoon

* 04.04.2004 // gestorben: 22.02.2017


Silvermoon lernten wir 2005 in Altenhain kennen, als wir unsere Zuchtstute Ricarda dort zum Decken hatten. Im März zog sie dann bei uns ein. Silvermoon hatte schon immer einen speziellen Charakter. Stundenlanges gemeinsames Verbringen im Auslauf brachte Uta und Silvermoon näher. Weiterbildungen in der Bodenarbeit und sehr viel Geduld waren nötig um dieses Freundschaftsband enger zu schnüren. Uta und Silvi (wie sie liebevoll genannt wurde) wurden eine Einheit. Keiner sonst innerhalb und außerhalb der Familie schaffte es je so dicht (beziehungsmäßig) an Silvi dran zu kommen. Uta konnte sich zu Silvi in die Box legen, bekam liebevoll die Fohlen zur Erstversorgung nach der Geburt gebracht, damit sich Silvi ausruhen konnte. Spazieren gehen liebte sie. Ein Löwenzahn zwischendrin besserte die Stimmung auf. Silvi war dabei so entspannt, dass der Kopf fast auf dem Boden hing. Außerdem stolperte sie häufig, weil sie zu Tiefenentspannt war.Putzen, Gymnastik und sonstige Trainingseinheiten wurden gerne angenommen. Silvi beschützte Uta. Bei Gefahren tat sie alles, damit Uta nichts passierte. So warf sie sich z. B. einmal zwischen einen Hund und Uta und verletzte sich an ihrem Bein -- Hauptsache Uta passierte nichts. Auch verteidigte sie Uta vor den anderen Pferden. Gesundheitlich war Silvi sehr fit. Einmal hatte sie nach der Geburt Kreislaufprobleme. Vor einigen Jahren bekam sie ein Sarkoid. War aber dadurch nicht eingeschränkt, sondern sehr fit. Über die Jahre schenkte uns Silvermoon 7 Fohlen: Silverstar, Silverrado, Santana, Silija, Shakira, Silvana, Sternsinger. Sternsinger war eine Frühgeburt und hat es leider nicht geschafft. Seine Mutter starb an den aufgetretenen Komplikationen während der Geburt. Silvermoon hat uns mit nicht einmal 13 Jahren verlassen. Der Schmerz sitzt sehr tief - besonders bei Uta. Es ist ein riesiger Verlust der viel Zeit benötigt um diesen zu verkraften.

Silvi, du bleibst immer in unseren Herzen!

Seit dem Tod hat sich die ganze Herde verändert. Uta trifft es besonders hart. Nicht nur die leere im Stall ist zu spüren, sondern Uta wird derzeit (Anfang März) von der gesamten Herde gemieden. Selbst Leckerlis werden mit weg gedrehtem Kopf gefressen. Anfassen ist derzeit gar nicht möglich.

Die ganze Kraft wird derzeit in die Verarbeitung des schrecklichen Verlustes und des Vertrauensaufbaus gesteckt.

UPDATE: Die Lage in dem Stall ist ruhiger geworden. Ricarda hatte zwischenzeitlich ihr ganzes Fell verloren und abgenommen. Zusatzfutter, viel Ruhe in einer extra Box und liebevolle Zuwendung hat Ricarda gut getan und sie ist wieder fit.


Abschied von Minka

Leider mussten wir uns dieses Jahr nicht nur von Silvermoon trennen, sondern auch von unserer langjährigen Gefährtin Minka. Minka war über 17 Jahre bei uns. Sie hat uns geärgert, auf Trab gehalten und uns manche schlaflosen Nächte bereitet. Sie war bis zum Schluss munter, hat gegen ihre Krankheit (Tumore) gekämpft und bis zum letzten Tag gefressen, gespielt und alle geärgert. Sie hat ein großes Loch hinterlassen. Sie war etwas ganz Besonderes. Minka ist am 06.05.2017 gestorben. Sie liebte Kästchen .. umso kleiner die Kästchen, umso wohler hat sie sich gefühlt.








Abschied von Ringo

Auch Ringo hat sich dieses Jahr entschieden, uns zu verlassen. Nach kurzer, sehr heftiger Krankheit, ist er am 15.05.2017 von uns gegangen. Ringo hat trotz Krankheit sein Leben bis zum Schluss genossen. Ringo hat uns alle beschützt, leider manchmal zu sehr und wollte immer keinen ins Haus rein lassen. Er war der beste Freund von Ronja. Jedoch mit einer sehr großen Entscheidungskraft -- was er wollte, hat er durchgesetzt, egal ob es Ronja Recht war oder nicht. Ringo hat uns gezeigt, wie liebevoll ein großer Hund sein kann. Spielen, toben und der Schnee war seine Leidenschaft. Auch er wird immer in unserem Herzen bleiben.


Ringo im Vorgarten